Haibike

Die Marke Haibike wurde 1994 gegründet, blickt aber als Teil der Winora-Staiger GmbH bereits auf eine Historie, die bis ins Jahr 1914 reicht, zurück. Der Firmensitz liegt in Schweinfurt. Erlangten alle Fahrräder bis 1995 unter dem Markennamen Winora weltweite Bekanntheit, so wurde Haibike 1995 als Marke für Sport- und Mountain-Bikes von Susanne und Felix Puello gegründet.

Das Portfolio des Anbieters Haibike im Bereich der Sport- und Mountain-Bikes ist breit gefächert, da sowohl Modelle für Einsteiger als auch für Profis angeboten werden – mit oder ohne elektrische Unterstützung. Spätestens seit der Vorstellung des Haibike eQ XDURO auf der Eurobike 2009 gilt der Fahrrad Hersteller Haibike zusammen mit der Marke Cube als führende Innovationskraft im Bereich der E-Mountainbikes. Heutzutage ist Haibike eine der führenden Marken im aufkommenden Bereich der ePerformance , also der Verknüpfung verschiedener Outdoor-Sportarten mit elektrischen Fahrrädern. Neben den angebotenen E-Mountainbikes werden auch diverse Modelle im Bereich der E-Trekking-Bikes angeboten.

Innovative Eigenentwicklungen

Richtungsweise Innovationen im Bereich der E-Bike Technik hat Haibike in den letzten zehn Jahren vor allem in den folgenden Kategorien erreicht: Gravity Casting, Motorkonzept, Skid Plate und Integration des Akkus in den Rahmen. Das Gravity Casting, welches eigentlich aus der Herstellung von Motorrädern kommt, erlaubt es Haibike präzise Bauteile, die leicht und stabil sind, serienreif herzustellen. Dieser Prozess war richtungsweisend für die Produktion von E-Bikes, da dadurch die Integration von Mittelmotoren in den Rahmen möglich wurde. Neben dem Gravity Casting wurde mit dem Modular Rail System eine weitere Methode geschaffen, um verschiedene Anbauteile bei der Herstellung leichter in den Rahmen zu integrieren. Nicht zuletzt aufgrund dieser beiden Prozesse wird wichtiges Gewicht gespart und auch optisch lässt sich dieses integrative Design sehen.

Durch die innovative Integration des Motors in den Rahmen ist der Motor anfälliger für Steinschläge und generelle Schäden. Diesem Problem hat der E-Bike-Hersteller Haibike aktiv entgegengewirkt mit der Entwicklung der Skid Plate, die den Motor exzellent schützt und mittlerweile bei vielen anderen Herstellern Einsatz findet. Durch diese innovativen Neuerungen im Bereich der E-Bikes, hat Haibike in den vergangenen Jahren bereits einige angesehene Preise gewonnen und die gesamte Branche wurde maßgeblich beeinflusst.

SDURO oder XDURO?

Die Hauptmodellreihen SDURO und XDURO von Haibike unterscheiden sich primär in den verwendeten Motoren. Die SDURO Serie vertraut auf Yamaha Mittelmotoren, während bei den XDUROs Bosch Performance Motoren zum Einsatz kommen. Ansonsten ist der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Modellreihen der Preis. Die SDURO Modelle der Marke Haibike sind merklich günstiger als die XDURO Schwester, sowohl bei Einsteigermodellen, als auch im High-End Bereich. Dies lässt sich durch hochwertigere Einzelteile, leichteres Gewicht und leisstungsstärkere Antriebssysteme erklären, was aber nicht heißen soll, dass sich die SDURO Varianten verstecken müssen.

Die Marke Haibike im Test

Neben den preisgekrönten E-Mountainbikes bietet die Marke Haibike auch exzellente Modelle im Bereich der Trekking E-Bikes an. Diese Fahrräder sind eher am sportlicheren Rand der Trekking EBikes einzuordnen und überzeugten bereits in vielen Tests durch hochwertige Einzelteile wie Federungen, Motoren, Akkus und Gangschaltungen. Die angebotenen E-Bikes lassen sich in diversen Ausführungen erwerben. Die E-Bikes der Marke Haibike sind qualitativ hochwertig und die Einzelteile wie bei kaum einer anderen Marke individuell anpassbar. Die Elektro-Räder werden im Vergleich zu anderen renommierten Marken zu günstigen bis mittleren Preisen angeboten.


Rated 4.3 out of 5

Haibike
Max-Planck-Straße 6
97526 Sennfeld
09721-65010
info@winora-group.de
https://www.haibike.com/de/de
FAQ
Garantie

Bewertungen für Haibike E-Bikes

4.3
Rated 4.3 out of 5
4.3 von 5 Sternen (basierend auf 3 Bewertungen)
Ausgezeichnet33%
Sehr gut67%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Top

Rated 4 out of 5
13. Juli 2021

Würde mein Sduro nicht mehr hergeben. Wahrscheinlich bauen andere auch gute Bikes, aber das ist wirklich super. Habe einen schnapper geschossen und es bisher echt nicht bereut.

Lutz

Gutes Preis Leistungs Verhältnis beim sduro

Rated 4 out of 5
2. Juli 2021

Habe seit kurzem ein Haibike sduro Trekking 4.0 und bin sehr zufrieden. Sieht cool aus, anständiger Motor und ist voll straßentauglich. Besonders gut fande ich das der Preis sogar noch leicht unter dem Durchschnittspreis für EBikes liegt, wo kürzlich in der Presse stand. Daumen hoch!

Lars

Geiles Fully

Rated 5 out of 5
2. Juli 2021

Besitze ein Haibike FullNine 4. Habe es nicht zuletzt gekauft weil es ein vollgefedertes E-Mountainbike ist zu einem echt fairen Preis. Preis-Leistungs-Verhältnis ist also in Ordnung und im Gelände kommt man gut klar.
Zuletzt gab es das FullNine aber nur noch in großen Größen, also genau hinschauen.

MischaB

Jetzt Haibike E-Bikes bewerten